Das beson­de­re Enten­brust Rezept aus dem Backofen.

Ente mal anders mit einer raf­fi­nier­ten und kon­zen­trier­ten Sau­ce aus Bal­sa­mi­co-Essig, Honig, Puder­zu­cker und Weiss­wein. Also, seid mutig, ich zei­ge Euch mit die­sem Rezept für mei­ne Bar­ba­rie Enten­brust wie´s geht.

Ein unglaub­lich deli­ka­ter, fruch­tig-süß-sau­rer Geschmack, wirk­lich eines mei­ner Lieb­lings­ge­rich­te und falls ihr mal Show­coo­king mit Freun­den oder Fami­lie macht ein ech­ter Clou, vor allem die Num­mer mit dem Puderzucker.

Was ist eigent­lich eine Bar­ba­rie Enten­brust bzw. Ente?

Es han­delt sich hier um eine beson­de­re Enten­gat­tung mit fes­tem, eher mage­rem, rosa Fleisch mit einem beson­ders wür­zi­gen und deli­ka­ten Geschmack.

Wich­tig: Wenn ihr sie schön saf­tig mögt, dann soll­te sie innen noch leicht rosa sein und eine Kern­tem­pe­ra­tur von 64°-66° haben.

Falls ihr noch die pas­sen­de Wein­emp­feh­lung sucht, seid ihr bei mir auch rich­tig: Ein kräf­ti­ger Weiß­wein ist per­fekt, ich habe zwei Links für Euch: 

https://www.andib-liebt.de/schwarz-weiss-joh-schwarz-weisswein-oesterreich/

https://www.andib-liebt.de/chardonnay-bourgogne-2020-weingut-moillard-thomas/

Aller­bes­ten Appe­tit, viel Erfolg bei der Zube­rei­tung und los geht´s mit mei­nem Rezept: 

Barbarie Entenbrust mit Honigsoße

Enten­brust mit Balsamico-Honig-Sauce

Ente mal anders mit einer raf­fi­nier­ten Sau­ce aus Bal­sa­mi­co-Essig, Honig, Puder­zu­cker und Weisswein.
No ratings yet
Drucken Pin Rate
Gericht: Geflü­gel, Wild & Co
Key­word: Back­ofen, bal­sa­mi­co, Bar­ba­rie, Ente, Enten­brust, honig, Ofen, Rezept, rezeptidee
Por­tio­nen: 2 Per­so­nen

Zuta­ten

  • 2 Enten­brust­fi­lets mit Haut
  • Puder­zu­cker
  • 1 EL Honig
  • wei­ßer Balsamico
  • 150 ml tro­cke­ner Weißwein
  • 1 Bio-Oran­ge
  • 100 ml Hüh­ner­brü­he
  • Meer­salz
  • schwar­zer Pfef­fer aus der Mühle
  • 250 gr Pfan­nen­gnoc­chi

Anlei­tun­gen

  • Die Enten­brust unter flie­ßen­dem, kal­tem Was­ser abspü­len, gut tro­cken­tup­fen und die Außen­haut mit einem schar­fen Mes­ser bis kurz über dem roten Fleisch 4–5x längs einritzen
  • Mit Meer­salz und Pfef­fer einreiben.
  • In etwas But­ter­schmalz zunächst auf der Haut­sei­te kräf­tig anbra­ten bis die Haut gold-gelb ist, dann für 2 Minu­ten die ande­re Sei­te anbraten.
  • Mit der Fett­haut nach oben in eine Auf­lauf­form geben und im Ofen warmstellen.
  • In einer beschich­te­ten Pfan­ne Puder­zu­cker gleich­mä­ßig ver­tei­len und erhit­zen (kara­mel­li­sie­ren).
  • Mit Weiß­wein ablö­schen, Bal­sa­mi­co und Honig dazu­ge­ben und immer wie­der verrühren.
  • Etwas Oran­gen­scha­le hin­ein­rei­ben, die Oran­ge aus­pres­sen und den Saft eben­falls dazu geben. Die Hüh­ner­brü­he nutzt ihr, wenn die Sau­ce zu dick wird, dann immer wie­der etwas nachgießen. 
  • Die Gnoc­chi zart in But­ter anbra­ten, etwas sal­zen und öfters mal wenden.
  • Die Ente im Ofen (Ober­grill) ca. 5 Minu­ten hoch­hei­zen, dass die Haut schön kross wird.
  • Par­al­lel die Sau­ce redu­zie­ren und bei Bedarf etwas binden.
  • Die Ente aus dem Ofen neh­men, auf­schnei­den und zusam­men mit den Schupf­nu­deln und der Sau­ce anrichten.
    Barbarie Entenbrust mit Honigsoße

Was ist die rich­ti­ge Kern­tem­pe­ra­tur für Entenbrust?

Barbarie Entenbrust mit Honigsoße

Wenn ihr sie schön saf­tig mögt, dann soll­te sie innen noch leicht rosa sein und eine Kern­tem­pe­ra­tur von 64°-66° haben.

Wie bekommt man Enten­brust schön knusprig?

Barbarie Entenbrust mit Honigsoße

Die Außen­haut mit einem schar­fen Mes­ser bis kurz über dem roten Fleisch 4–5x längs ein­rit­zen. Nach dem Anbra­ten auf der Haut­sei­te mit der Fett­haut nach oben in eine Auf­lauf­form geben, mit Alu­fo­lie abde­cken und zunächst bei 150° 10min gar­zie­hen las­sen. Dann die Alu­fo­lie ent­fer­nen und bei der Ofen­funk­ti­on “Ober­grill” bei 200° gril­len, bis die Haut schön kross ist. Ach­tung: Ach­tet dar­auf, dass die Ente eine Kern­tem­pe­ra­tur von 64°-66° hat, wenn ihr sie saf­tig und rosa möch­tet, am bes­ten ihr nutzt ein Fleisch­ther­mo­me­ter. Am bes­ten ihr klickt zu mei­nem Rezept, da gibt´s alle Details: 

Was ist eigent­lich eine Bar­ba­rie Enten­brust bzw. Ente?

Es han­delt sich hier um eine beson­de­re Enten­sor­te mit fes­tem, eher mage­rem, rosa Fleisch mit einem beson­ders wür­zi­gen und deli­ka­ten Geschmack.

Folge mir auf Social Media:

0 0 Bewertung
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Siehe alle Kommentare
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
0
Hinterlasse mir gerne ein Feedbackx
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner