Will­kom­men in der Kari­bik, genau­er gesagt auf den Baha­mas und somit auf einer wei­te­ren Sta­ti­on unse­rer kuli­na­ri­schen Welt­rei­se zu atem­be­rau­ben­den Gewür­zen und span­nen­den Gerich­ten. Lasst uns doch gleich mal nach einem lan­des­ty­pi­schen Rezept schau­en. Auf den Baha­mas wird sehr viel Gemü­se in Kom­bi­na­ti­on mit Gam­bas oder Fisch, Reis und umwer­fen­den Gewür­zen zube­rei­tet und zusam­men­ge­zau­bert. Ein sol­ches Rezept habe ich heu­te für Euch. Es ist im Grun­de ganz ein­fach zuzu­be­rei­ten, man braucht nur die rich­ti­gen Gewür­ze.  Ich grei­fe hier wie­der ger­ne auf eine der vie­len Gewürz­mi­schun­gen von Pot&Pepper zurück, die spa­ren viel Zeit, bestehen aus hoch­wer­ti­gen Zuta­ten und sind genau im rich­ti­gen Ver­hält­nis abge­mischt. Und das zu abso­lut fai­ren Prei­sen. Schaut ger­ne mal rein: www.potandpepper.de
Karibische Reispfanne mit Gambas und Gemüse

Kari­bi­sche Reis­pfan­ne mit Gam­bas und Gemüse

Ein­fach und schnell zube­rei­tet, mit typi­schen Gewür­zen wie in der Kari­bik, da kommt Urlaubs­fee­ling auf
Drucken Pin Rate
Gericht: Exo­ti­sche Küche
Key­word: Ein­fach, Gam­bas, gemü­se, one­pot, pfan­nen­re­zept, Reispfanne
Vor­be­rei­tungs­zeit: 10 Minu­ten
Zube­rei­tungs­zeit: 20 Minu­ten
Arbeits­zeit: 30 Minu­ten
Por­tio­nen: 2 Per­so­nen

Zuta­ten

  • 200 gr Lang­korn­reis
  • 1 rote Zwie­bel
  • 1 Gemü­se­pa­pri­ka
  • 150 gr grü­ne Bohnen
  • 2 Früh­lings­zwie­beln
  • 100 gr TK-Erb­sen
  • 1 Zuc­chi­ni
  • 500 ml Hüh­ner- oder Gemüsebrühe
  • 10 gro­ße Gam­bas mit Scha­le, ohne Kopf, roh
  • 1,5 EL Gewürz­mi­schung Baha­ma Shrimp ´n´Rice Pot and Pep­per *Wer­bung*

Anlei­tun­gen

  • Das Gemü­se in mund­ge­rech­te Stü­cke schneiden.
  • Die Gewürz­mi­schung in reich­lich Oli­ven­öl leicht anschwit­zen. Zwie­beln, Früh­lings­zwie­beln, Boh­nen und Papri­ka zuge­ben und auch leicht mit anschwitzen.
    Pot and Pepper Bahama Shrimp ´n´Rice Gewürzmischung
  • Mit der Brü­he ablöschen.
  • Den Reis dazu­ge­ben und in der Brü­he gar­ko­chen, häu­fi­ges Umrüh­ren nichtvergessen.
  • Nach 8 Min Erb­sen und Zuc­chi­ni dazu­ge­ben, mit Salz und Pfefferabschmecken.
  • Das Reis­ge­richt ist fer­tig, wenn der Reis die Flüs­sig­keit auf­ge­nom­men hat und gar ist. Bei Bedarf etwas Brü­he nachgießen.
  • Par­al­lel dazu in einer beschich­te­ten Pfan­ne und etwas Oli­ven­öl die Gam­bas­mit dem Gewürz braten.
  • Alles zusam­men auf vor­ge­wärm­ten Tel­lern anrich­ten und schon habt Ihr Kari­bik-Fee­ling zu Hau­se. Am bes­ten legt Ihr noch ein wenig Reg­gae auf.

Folge mir auf Social Media:

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
0
Would love your thoughts, please comment.x
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner