Was eine Duft- und Geschmacks­ex­plo­si­on. Kein Wun­der, wenn man die Zuta­ten und Gewür­ze sieht, die hier rein­kom­men: Kreuz­küm­mel, Kori­an­der, Chi­lif­locken, Ras-el-Hanout, Ing­wer, Fei­gen, Kicher­erb­sen und natür­lich zar­tes Lamm­fleisch. Also, legen wir los.

Zwei wich­ti­ge Hin­wei­se vorab:

1. Ich emp­feh­le Lamm­fleisch aus Keu­le oder Hüf­te. Beim Keu­len­fleisch müsst ihr etwas mehr weg­schnei­den, dafür eig­net es sich etwas bes­ser zum Schmoren.

2. Plant 3h Mari­nier­zeit für das Fleisch ein.

Marokkanischer Lammtopf mit Feigen und Kichererbsen

Marok­ka­ni­scher Lamm­topf mit Fei­gen und Kichererbsen

Ein köst­li­cher und aro­ma­ti­scher Lamm­ein­topf aus der ara­bi­schen Küche mit traum­haf­ten Gewür­zen. Am bes­ten gelingt´s auf dem Grill im Dut­ch Oven.
Drucken Pin Rate
Gericht: Def­tig und Kräf­tig, Exo­ti­sche Küche, Gril­len & Barbecue
Key­word: dut­ch oven, Lamm, Lamm­ein­topf, Lamm­gu­lasch, lamm­topf, schmorgericht
Vor­be­rei­tungs­zeit: 40 Minu­ten
Zube­rei­tungs­zeit: 2 Stun­den 20 Minu­ten
Zeit zum Mari­nie­ren: 3 Stun­den
Arbeits­zeit: 3 Stun­den
Por­tio­nen: 4 Per­so­nen

Zuta­ten

  • 1,2 kg Lamm­fleisch aus der Keu­le oder Hüfte

Für die Marinade

  • 2 TL Papri­ka­pul­ver edelsüß
  • 1 TL Kreuz­küm­mel
  • 2 TL Kori­an­der, gerebelt 
  • ½ TL Chi­lif­locken
  • 3 TL Meer­salz
  • Oli­ven­öl

Für´s Schmo­ren

  • 1 Gemü­se­zwie­bel
  • 2 Möh­ren
  • 2 Knob­lauch­ze­hen
  • 1 Ing­werknol­le
  • 3 TL Ras-el-Hanout Gewürz­mi­schung www.potandpepper.de *WERBUNG*
  • 1 L Hüh­ner­brü­he
  • 1 Dose pas­sier­te Tomaten
  • 1 Zimt­stan­ge
  • 10 getrock­ne­te Feigen
  • 1 Dose/Glas Kicher­erb­sen
  • Meer­salz
  • schwar­zer Pfef­fer aus der Mühle

Anlei­tun­gen

  • Alle Zuta­ten für die Mari­na­de mit­ein­an­der verrühren
  • Das Lamm abwa­schen und tro­cken­tup­fen, von Seh­nen und Häu­ten befrei­en und in mund­ge­rech­te Stü­cke schneiden.
  • Alles zusam­men mit der Mari­na­de ver­men­gen und 3 Stun­den­durch­zie­hen lassen.
  • Dann geht´s los:
    Den Dut­ch Oven auf dem Gas­grill  (oder einen Schmor­topf auf dem Herd) hochheizen.
  • Das Lamm in etwas Öl gut anbra­ten, in eine Schüs­sel geben und warmstellen.
  • Zwie­bel und Möh­ren wür­feln und in dem Topf anschmo­ren, even­tu­ell noch­mal etwas Öl dazu geben.
    Marokkanischer Lammtopf mit Feigen und Kichererbsen
  • Knob­lauch fein wür­feln, Ing­wer ras­peln und dazu geben. Immer wie­der umrühren.
    Marokkanischer Lammtopf mit Feigen und Kichererbsen
  • Ras-el-Hanout dazu­ge­ben und leicht mit anbraten.
    Ras-el-Hanout www.potandpepper.de
  • Mit der Hüh­ner­brü­he ablö­schen, Toma­ten dazu, gut umrüh­ren, Zimt­stan­ge und Fei­gen (vor­her Stiel­an­satz ent­fer­nen und vier­teln) unterheben.
    Marokkanischer Lammtopf mit Feigen und Kichererbsen
  • Deckel auf Dut­ch Oven und Gas­grill und 2–3 Stun­den auf klei­ner Stu­fe schmo­ren las­sen, bis das Fleisch zart ist. Zwi­schen­durch immer wie­der umrüh­ren und even­tu­ell etwas Brü­he nachgießen.
    Marokkanischer Lammtopf mit Feigen und Kichererbsen
  • Ist das Fleisch schön zart die Kicher­erb­sen unter­he­ben und­heiß wer­den lassen.
  • Mit Salz und Pfef­fer abschmecken.
  • Noch ein Tipp für die Bei­la­ge:
    Cous­cous und natür­lich mein But­ter­milch-Min­ze-Dip pas­sen perfekt.

Folge mir auf Social Media:

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
0
Would love your thoughts, please comment.x
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner