Geht natür­lich statt mit But­ter­milch auch als Joghurt Minz Dip.

Die­ser Dip mit wenig Fett und viel Eiweiß passt her­vor­ra­gend zu allen ori­en­ta­li­schen und afri­ka­ni­schen Gerich­ten, zum Gril­len oder auch nur ein­fach so zu einem lecke­ren Baguette oder Brot. 

Beson­ders gut schmeckt er zu Fala­fel, gegrill­tem Lamm­fleisch. Wenn Du also einen erfri­schend leich­ten Minz Dip suchst, fin­dest Du ihn hier. Natür­lich darf fri­scher Knob­lauch nicht feh­len, den kannst Du aber je nach Dei­nem Geschmack dosieren.

Das Bes­te: Die­ses Rezept für mei­nen ori­en­ta­li­schen Minz Dip habt Ihr in nur 10min super ein­fach zubereitet.

Er gelingt immer, garan­tiert, so oft wie ich ihn mache ist er also mehr­fach getes­tet, Und das sogar ohne Thermomix. 

War­um neh­me ich für den Minz Dip But­ter­milch Quark? Wegen dem gerin­gen Fett­ge­halt und dem hohen Ein­weiß­an­teil. Ich neh­me NUR den von Mil­ram, der hat schlan­ke 0,6gr Fett und sat­te 12gr Eiweiß/100gr. *Wer­bung*.

Aber jetzt mal los zum Rezept, wie immer mit allen Zuta­ten und Mengenumrechner
Minz Dip mit Buttermilch Quark

Minz Dip mit But­ter­milch Quark, Früh­lings­zwie­beln und Knoblauch.

Die­ser Dip mit wenig Fett passt her­vor­ra­gend zu allen ori­en­ta­li­schen und afri­ka­ni­schen Gerich­ten, zum Gril­len oder auch nur ein­fach so zu einem lecke­ren Baguette oder Brot. In 10min super ein­fach zubereitet.
No ratings yet
Drucken Pin Rate
Gericht: Sala­te, Dres­sings, Dips und Cremes
Key­word: Bei­la­ge, But­ter­milch, Dip, Ein­fach, Früh­lings­zwie­beln, Knob­lauch, Min­ze, Minz­sauce, schnell
Vor­be­rei­tungs­zeit: 7 Minu­ten
Zube­rei­tungs­zeit: 3 Minu­ten
Arbeits­zeit: 10 Minu­ten
Por­tio­nen: 1 Por­ti­on

Zuta­ten

  • 150 gr But­ter­milch­quark MILRAM *Wer­bung*
  • 3–4 EL Milch alter­na­tiv Hafermilch
  • 1 TL Wal­nuss­öl
  • 2–3 Zwei­ge fri­sche Minze
  • 1 Früh­lings­zwie­bel
  • 1 Knob­lauch­ze­he
  • ½ TL Zitro­nen­saft
  • ¼ TL Chi­lif­locken wer mag, ger­ne mehr
  • 1 Pri­se Kreuz­küm­mel, gemahlen
  • Salz
  • Pfef­fer

Anlei­tun­gen

  • Fri­sche Min­ze sehr fein hacken.
  • Früh­lings­zwie­bel in hauch­dün­ne Rin­ge schnei­den, am bes­ten raspeln.
  • But­ter­milch­quark mit der Milch und einem Schuss Wal­nuss­öl mit dem Schnee­be­sen ver­rüh­ren bis Ihr eine joghurtar­ti­ge Kon­sis­tenz habt.
  • Knob­lauch hin­ein­pres­sen, nach und nach mit Min­ze, Kreuz­küm­mel, Salz, Pfef­fer und Früh­lingswie­beln verrühren.

Wenn Ihr noch mehr Ideen zu Dips und Dres­sings sucht klickt ein­fach hier zu mei­nen Tipps:

Sala­te, Dres­sings, Dips und Cremes Archi­ve — www.andib-liebt.de

Lasst mir ger­ne ein paar Stern­chen und einen Kom­men­tar da, wenn Euch mein Rezept zu die­sem lecker-leich­ten Minz Dip gefällt.

Ist But­ter­milch eigent­lich gesund?

Und wie. But­ter­milch ent­hält wenig Fett aber jede Men­ge Eiweiß, ist also eine Pro­te­in­bom­be, das gilt natür­lich auch für den But­ter­milch Quark für den Minz Dip in mei­nem Rezept. Außer­dem ent­hält sie wich­ti­ge Mine­ral­stof­fe wie Eisen, Magne­si­um, aber vor allem Kali­um und Kalzium

Ist But­ter­milch gut für die Verdauung?

Da sie vie­le Milch­säu­re­bak­te­ri­en ent­hält wirkt sie sich sehr posi­tiv auf die Darm­flo­ra aus. Ein wider­stands­fä­hi­ger Darm stei­gert auch die Abwehr­me­cha­nis­men gegen Krank­hei­ten und ist gut für das all­ge­mei­ne Wohlbefinden.

Wie vie­le Kalo­rien hat Buttermilch?

Sie ist äußerst fett­arm und hat im Durch­schnitt nur ca.40 Kalo­rien je 100ml, also rela­tiv wenig und eig­net sich somit auch für eine Diät.

Folge mir auf Social Media:

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
0
Would love your thoughts, please comment.x
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner