Was sind die lecker, die­se klei­nen, aro­ma­ti­schen Muscheln. Nicht nur Spa­ghet­ti Von­go­le sind eine ech­te Köst­lich­keit, auch als Risot­to ein wun­der­vol­les ita­lie­ni­sches Gericht – BELLA ITALIA
Ich zei­ge Euch Schritt für Schritt, wie es geht.

Risotto mit Vongole

Risot­to Vongole

Auch als Risot­to sind die­se klei­nen aro­ma­ti­schen Mucheln ein ech­tes Highlight
5 from 1 vote
Drucken Pin Rate
Gericht: Fisch & Mee­res­früch­te, Pas­ta, Risot­to & Co.
Key­word: Anlei­tung, Ein­fach, Mee­res­früch­te, Rezept, Risot­to, Vongole
Vor­be­rei­tungs­zeit: 15 Minu­ten
Zube­rei­tungs­zeit: 25 Minu­ten
Arbeits­zeit: 40 Minu­ten
Por­tio­nen: 2 Per­so­nen

Zuta­ten

  • 1 kg fri­sche Vongole
  • 1 rote Zwie­bel
  • 2 Knob­lauch­ze­hen, fein gewürfelt
  • 80 ml Weiß­wein trocken
  • 400 ml Fisch­fond
  • 300 ml Was­ser
  • 1 rote Chi­li­scho­te, fein gehackt
  • 8 Cock­tail­to­ma­ten, geviertelt
  • 1 EL Zitro­nen­saft
  • 1 TL Ker­bel
  • 2 EL fri­sche Blatt­pe­ter­si­lie, grob gehackt
  • Meer­salz & Pfef­fer aus der Mühle
  • Oli­ven­öl
  • 200 gr Risot­to­reis

Anlei­tun­gen

ACHTUNG: Bit­te beach­tet die Gar­zeit des Risot­to-Reis, ich ging von 20min aus.

  • Muscheln nur kurz unter flie­ßen­dem kal­ten Was­ser abspü­len, sonst sau­gen sie sich mit Was­ser voll. Kaput­te oder offe­ne Muscheln aussortieren.
  • Oli­ven­öl in einem Topf erhitzen
  • Zwie­beln kurz andünsten
  • Muscheln zufü­gen, mit Wein ablöschen
  • Deckel drauf und 3 Min kochen, dabei den Topf 2x gut schüt­teln, anschlie­ßend zur Sei­te stellen
  • Was­ser und Fond erhitzen
  • 3 EL Oli­ven­öl in einer beschich­te­ten Pfan­ne erhit­zen, Knob­lauch und Chi­li 2min dar­in leicht anbraten
  • Den Reis dazu geben und unter Rüh­ren leicht gla­sig braten
  • Nach und nach die Fond-Brü­he dazu geben, nicht alles auf einmal!
  • Den Reis ca.20min unter­stän­di­gem Rüh­ren sämig köcheln, immer wie­der Fond dazu geben. Die Flüs­sig­keit darf nie­mals kom­plett auf­ge­braucht sein
  • Kurz vor Ende die Muscheln und den Sud mit den Zwie­beln, Ker­bel und Peter­si­lie unter­he­ben, mit Pfef­fer und wenn nötig Salz abschmecken
  • Eigent­lich ganz einfach

Folge mir auf Social Media:

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Neueste
Älteste Am besten bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
Martin

5 stars
Super lecke­res Rezept!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner