Eine tol­le Geschich­te rund um einen Wein ist das, was mich so oft begeis­tert, man bekommt einen viel inten­si­ve­ren und per­sön­li­che­ren Bezug zu dem Wein. Und die­ser Weiß­wein aus Süd­afri­ka hat eine wirk­lich ganz beson­de­re Geschichte.

Als in Süd­afri­ka Anfang des 18. Jahr­hun­derts eine zuneh­men­de Maschi­ni­sie­rung und Tech­ni­sie­rung ein­set­ze, gab es dort eine Gegen­be­we­gung, die wei­ter­hin viel Wert auf Hand­ar­beit und Hand­werk leg­te und gegen den zuneh­men­den Ein­satz vor Maschi­nen pro­tes­tier­te. Man nann­te sie die „Sabo­teu­re“ und die Bewe­gung nann­te sich Luddismus.

Die­ses Wein­gut setzt bei der Wein­her­stel­lung setzt eben­falls ein Mini­mum an “Tech­ni­sie­rung” ein und stellt sei­ne Wei­ne sehr gewis­sen­haft, mit viel Auf­merk­sam­keit, Lie­be und Lei­den­schaft her. Die Wei­ne sind so natur­be­las­sen wie nur irgend­wie mög­lich. Was liegt da näher, sei­nem Wein­gut den Namen „Lud­di­te“ zu geben.

Heu­te möch­te ich euch eine außer­ge­wöhn­li­che Weiß­wein-Cuvee aus 71% Che­nin Blanc, 14% Sau­vi­gnon Blanc Fumé und 15% Vio­gnier vor­stel­len, den 2017er Saboteur.

Ein kräf­ti­ger Weiß­wein mit einem traum­haf­ten Duft nach fri­schen Pfir­si­chen und Lit­schi und mit leich­ten Kräu­ter­no­ten nach Zimt und Zitro­nen­gras. Wirk­lich ein ganz außer­ge­wöhn­li­cher Duft, des­sen Nuan­cen sich auch auf der Zun­ge aus­brei­ten. Mine­ra­lisch und voll im Mund.

Ich mag sowohl Vio­gnier (übri­gens eine Reb­sor­te die stark auf dem Vor­marsch ist) als auch Sau­vi­gnon, ein rei­ner Che­nin Blanc ist nicht so ganz mein Fall aber in der Kom­bi mit den bei­den ande­ren Reb­sor­ten eine Wucht. Wenn Ihr vom Typ her mal einen ganz ande­ren Wein aus­pro­bie­ren wollt, dann seid ihr hier goldrichtig.

Der Wein hat mit knapp 20€ sei­nen Preis, der aber aus mei­ner Sicht nicht zuletzt auf Grund der zu vie­len Tei­len hand­werk­li­chen Her­stel­lungs­me­tho­de abso­lut gerecht­fer­tigt ist.

Was passt dazu? Ich hat­te rosa gebra­te­nen fri­schen Thun­fisch dazu, eine unglaub­li­che Kombi.

Von Lud­di­te gibt es auch ganz fan­tas­ti­sche Rotweine.

*Wer­bung aus Überzeugung*

Fak­ten zum Wein:

  • Land: Süd­afri­ka
  • Regi­on: Overberg
  • Reb­sor­ten: 71% Che­nin Blanc, 14% Sau­vi­gnon Blanc Fumé, 15% Viognier 
  • Jahr­gang: 2017
  • Alko­hol­ge­halt: 12,5%
  • Wein­gut: Luddite

Le Saboteur 2017 Weißwein Südafrika Weingut Luddite

Folge mir auf Social Media:

0 0 Bewertung
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Siehe alle Kommentare
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
0
Hinterlasse mir gerne ein Feedbackx
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner