Go Back
+ servings
Geschmorte Kaninchenkeulen in Portwein

Geschmorte Kaninchenkeulen in Portwein

Ein fantastisches Rezept für geschmorte Kaninchenkeulen mit Portwein, Schokolade, Ingwer und Orange. Eine wundervolle Kombi.
No ratings yet
Drucken Pin
Gericht: Geflügel, Wild & Co
Keyword: Festessen, geschmort, Kaninchen, Kaninchenkeule, menu, portwein, Weihnachten, weihnachtsmenu
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 3 Stunden
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 6 Kaninchenkeulen 2 der 4 Personen essen 2 Keulen
  • 1 Suppengemüse
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 500 ml Rotwein
  • 300 ml Portwein
  • 1 Glas Wildfond
  • 6 Wacholderbeeren
  • 6 Pimentkörner
  • 1 TL Koriander, gemahlen
  • 2 TL Tomatenmark
  • 1 EL geriebene Schale von der Bio-Orange
  • 20 gr Bitterschokolade
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Anleitungen

  • Die Keulen abwaschen, gut trockentupfen und mit etwas Meersalzund Pfeffer einreiben.
  • In Butterschmalz von beiden Seiten anbraten, herausnehmen und warmstellen.
    Geschmorte Kaninchenkeulen in Portwein - Zubereitung
  • Petersilienwurzel, Suppengemüse in kleine Würfel schneiden.
  • Ingwer reiben.
  • Gemüse und Ingwer in etwas Öl anschmoren.
    Geschmorte Kaninchenkeulen in Portwein - Zubereitung
  • Tomatenmark einrühren, mit 200ml Rotwein, 300 ml Portwein und Wildfond ablöschen. Orangenschale, Wacholderbeeren, Pimentkörner und Koriander dazugeben.
    Geschmorte Kaninchenkeulen in Portwein - Zubereitung
  • Nach und nach den restlichen Rotwein dazugeben.
  • Die Keulen wieder in den Topf legen, Deckel drauf und gut 2,5h schmoren lassen. Dann zieht alles wunderbar durch und das Fleisch wird zart.
    Geschmorte Kaninchenkeulen in Portwein - Zubereitung
  • Anschließend die Keulen wieder herausnehmen, warmstellen, die Flüssigkeit durch ein Sieb passieren und auf die gewünschte Konsistenz einkochen.
  • Schokolade raspeln und langsam unterrühren.
  • Dann die Keulen noch einmal darauf legen und erhitzen.
  • Als Beilage empfehle ich unbedingt Klöße und Rotkraut. Alles zusammen anrichten. Bon appetit 😊