Andi B. liebt

  • Home
  • Cabernet/Merlot DOC Curtis 2019 / Kellerei Kurtatsch

Eine traumhafter Rotwein aus Südtirol

Eine Cuvée aus 40% Merlot und 60% Cabernet Sauvignon – wunderbar sanft, voll und fruchtig.

Aber was ist das überhaupt, eine Cuvée?

Weinwissen - der Begriff "Cuvée"

Von einer Cuvée in der Weinwelt spricht man, wenn mehrere Rebsorten, Jahrgänge, Weine aus unterschiedlichen Lagen miteinander "vermischt" werden. Das ist überhaupt nichts Negatives, viele der besten Weine der Welt nutzen das beste von mehreren Weinen, denken wir nur mal ans Bordeaux. Neben den geschmacklichen Komponenten gibt es auch andere Gründe, zum Beispiel ein Mix der Gerbstoffe (Tannine), die je nach Traube unterschiedlich sind. Aber natürlich bleibt der Geschmack das Hauptkriterium.


Was machen die Rebsorten Merlot und Cabernet Sauvignon aus?

Merlot ist ein Rebstock der tief wurzelt um bestimmte Mineralien aufzunehmen, und macht einen Wein auf Grund seiner eher geringeren Gerbstoffe weich, gibt ihm Fülle und oft die Rebsorte, die die Frucht beisteuert.
Cabernet Sauvignon ist eine Rebsorte, die die Sonne und eher lockere Böden liebt. Er verlieht dem Wein ebenfalls oft die entscheidende Frucht wie schwarze Johannisbeeren und dunkle Kirschen, sorgt aber auch, mehr als ein Merlot für die Gerbstoffe verantwortlich, die u.a. den Wein lagerfähig machen und ihn im Holzfass lange reifen lassen.
Je sonniger und wärmer das Anbaugebiet um so satter sind die Weine, beispielsweise Vertreter aus Chile oder Australien

Kurtatsch Curtis www.andib-liebt.de Etikett

Nun zu diesem Wein:

Einer meiner Lieblingshändler vom Markt in Brixen hatte ihn mir empfohlen und von ihm kam noch nie ein schlechter Tipp.

Die Region um Kurtatsch im Süden des Kalterer Sees bietet beste Voraussetzungen. Als wir vor 3 Wochen dort waren, zeigte das Thermometer weit über 30°, einmal wurden sogar die 40° geknackt.

Sehr dicht und kräftig im Glas, beim Schwenken bilden sich auch bereits bei dem 2019er schöne Kirchenfenster am Rand.

Kräftige Noten von, Ihr ahnt es schon, Johannisbeere und Kirschen, aber auch Waldbeeren, Vanille und etwas Schokolade.

Im Mund kräftig, trocken, elegant und sehr dicht. Neben der deutlichen und kräftigen Frucht auch eine dezente Würze vom 12 monatigen Ausbau im Barrique-Fass (10%) bzw. dem großen Holzfass.

Er passt traumhaft zu Steaks, aber auch zu Lamm, Wildgerichten oder wie bei mir gestern, einem Nudelauflauf mit Salsiccia mit ordentlich Bergkäse.

Fakten zum Wein:

Kurtatsch Curtis www.andib-liebt.de

 

heart

Wenn dir mein Beitrag gefallen hat, lass mir gerne 5 Sterne da

About the Author

Follow me


5 1 Abstimmung
Beitragsbewertung
Abonnieren
Benachrichtigen Sie über
guest

0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
0
Würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
()
x