Andi B. liebt

Rotwein & Rosé

Meine persönlichen Empfehlungen für Euch und welcher Wein zu welchem Essen passt. Rotweine von leicht bis kräftig, mal mit viel Frucht, mal mit wundervollen Aromen aus der Reifung im Holzfass. Aus Frankreich, Italien, Österreich, Deutschland, Spanien, Südafrika, Australien. Dazu immer wieder interessante Infos zu Anbaugebieten, Rebsorten, Ausbau, wo Ihr die Weine herbekommt und und und…

Andi B. liebt

La Cresta Barbera d’Alba 2012 – Weingut Rocche dei Manzoni

Ein tief dunkler, rubinroter Barbera, Aromen nach Kirschmarmelade und Pflaumenkompott, Vanille. Tertiäraromen durch die Flaschenreife: Leicht erdig, dazu Leder und Bitterschokolade. Im Mund samtig weich, die Frucht ist etwas im Hintergrund, dafür kommen würzige Geschmacksnoten dazu. Voller Körper. Ein grandioser Wein.

Andi B. liebt

Merlot 2016 Reserve / Weingut Lisa Bunn

Aus 8 Jahre alten Reben vom Weingut Lisa Bunn in Rheinhessen von Hand geerntet und 2 Jahre in Barriquefässern gereift, dieser trockene Rotwein ist wirklich außergewöhnlich.
Die Pflaumennote ist eher dezent, dafür sind reife Brombeeren im Vordergrund. Sehr dicht, wie ihr auf den Bildern seht und mit einer sehr kräftigen dunkel-rubin-roten Farbe.
Ein sehr edler, fruchtiger und kräftiger Wein, der es verdient, vor jedem Schluck erst mal einige Sekunden seinen Duft in die Nase strömen zu lassen. (diesen Text habe ich mir tatsächlich selbst ausgedacht ) Und dazu noch ein Wein mit relativ wenig Säure.

Andi B. liebt

Zweigelt Unplugged 2016 – Weingut Hannes Reeh

Ein Spitzenwein von Hannes Reeh aus Österreich, und dazu noch ein Rotwein mit wenig Säure. Sehr kräftig und voll in der Nase, deutliche Kirscharomen aber auch dunkle reife Beeren, Vanille und durch den Ausbau im Barrique, einem 225L fassenden Holzfass, dezente Edelholznoten. Tiefes, dunkles Rot, dicht und „undurchschaubar“.  Im Glas fast ölig, mit schönen Kirchenfenster beim Schwenken.

Andi B. liebt

Deutscher Rotwein – Shiraz Avantgarde 2019 – Weingut Bergdolt

Deutscher Rotwein aus der Pfalz vom Weingut Bergdolt-Reif & Nett und was für einer. Typische Aromen nach dunklen Beeren wie Brombeere und Johannisbeere, eine wunderbare Würze und Noten von Vanille und Schokolade.

Andi B. liebt

Les Terrasses 2017 – Weingut Alvaro Palacios, Priorat, Spanien

Bei meiner Weinempfehlung reisen wir heute nach Spanien, genauer gesagt nach Katalonien ins PRIORAT, einer der Top-Regionen für spanischen Rotwein im Süden von Barcelona. Hier kommen seit einigen Jahren für mich die besten Weine Spaniens her. Vor allem die Rebsorte Garnacha liefert hier echte Weltklasse-Weine, vor allem als Cuvée.
Eine kräftige, äußerst komplexer Cuvée aus Garnacha, Carinena (in F: Carignan) und etwas Cabernet Sauvignon mit richtig Fülle und Volumen. Sehr aromatisch und traumhaft samtig.
In der Nase ein betörender Duft von satten, reifen Kirschen und Waldbeeren mit einem Hauch Pflaume. Dazu kommen leicht rauchige Noten, eine wundervolle Würzigkeit und etwas Vanille.

Andi B. liebt

Château Pigoudet Rosé

Pigoudet Rosé Aix en Provence

Andi B. liebt

Ripasso Valpolicella Superiore 2012 -Weingut Villabella

Einer meiner absoluten Lieblinge – ein Ripasso Valpolicella von Villabella, einem wunderschönen Weingut im Süden des Gardasees. Dieser Valpolicella hat alles was typisch für einen Spitzenvertreter dieses Weintyps ist. Reife Kirschen, Brombeeren und Pflaumen. Würzig, leicht kräuterig, leichter Duft nach Kaffee und mit dezenter Veilchennote. Voll, intensiv, satt und edel.

Andi B. liebt

Cabernet/Merlot DOC Curtis 2019 / Kellerei Kurtatsch

Ein eleganter, trockener und traumhaft fruchtiger 2019er Rotwein aus 40% Merlot und 60% Cabernet Sauvignon der Kellerei Kurtatsch aus Südtirol mit Einlagerungspotential.

Andi B. liebt

Primitivo di Manduria „Since 1974“/Weingut Tenute Emera/Apulien

Die Weinberge liegen 200 Meter über Meer, mit hoher Durchschnittstemperatur und das ganze Jahr durch wenig Niederschlag. Die Trauben können also die Sonne Apuliens perfekt in sich aufnehmen und an den Wein weitergeben. Das Ergebnis ist ein sehr satter, kräftiger Wein der mit seinem 15% ordentlich Dampf hat. Er duftet nach reifen roten Früchten wie Brombeere und Kirsche, nach Tabak und Bitterschokolade, etwas Mandel sowie einer leicht holzigen Würze die er vom 12-monatigen Ausbau im französischen Eichenfass (Barrique) hat. Im Mund ein herrlich voller, komplexer, weicher, runder und fruchtiger Wein mit extrem langem Abgang.

Andi B. liebt

Ventum 2016 Canaxartell Mallorca

Wein mit Schwerkraft hergestellt? Unglaublich! Und was man hier in puncto Duft und Geschmack erlebt ist unglaublich. Noten von Leder, Pfeffer, Pflaumen, Kirschen, leichte Kräuter- und Gewürznoten und da der Wein für 12 Monate in französischer Eiche ausgebaut wurde kommt eine leicht holzige und rauchige Note hinzu.

Andi B. liebt

Heideboden 2017 Weingut Hannes Reeh Österreich/Burgenland

Eine kräftige Spitzen-Cuvée aus Andau, dem sonnenreichsten Ort Österreichs im Burgenland, in der Nähe des Neusiedler See´s, wo das Weingut von Hannes Reeh seinen Sitz hat. Weich am Gaumen, samtig, kräftig und komplex, satt und rund. Reife Waldbeeren und Kirschen, etwas Schokolade und leichte Holznoten.