Andi B. liebt

  • Home
  • Spaghetti mit Meeresfrüchten

Spaghetti mit Meeresfrüchten – ganz einfach selbst gemacht

Spaghetti mit Meeresfrüchten oder auf Italienisch: Spaghetti Frutti di Mare – sooooo lecker.

Das perfekte italienische Rezept für diese Pastasauce mit aromatischen Meeresfrüchten wie Pulpo, Gambas und Muscheln, frischen Kräutern, Knoblauch und Olivenöl findet ihr wieder bei mir, wie immer mit Schritt für Schritt Anleitung.

Viele lieben dieses Gericht beim Italiener oder noch besser, in Bella Italia vor Ort und dann am liebsten in einem schönen Restaurant oder eine Trattoria mit Blick auf´s Meer.

Dabei ist diese Meeresfrüchte Pasta ganz leicht zu Hause nachgekocht …

…und in 20 min auf Deinem Teller, mal abgesehen von der Auftauzeit für die Meeresfrüchte. Ihr könnt ganz nach Lust und Laune auch frische Meeresfrüchte verwenden, an die kommt man aber nicht immer so leicht ran oder sie sind euch vielleicht zu teuer. Für mein Rezept habe ich TK-Meeresfrüchte benutzt. Hier habe ich noch einige Infos für euch und einen Tipp, wie ich das mache, denn mir ist eine gewisse Auswahl total wichtig.

Frische und tiefgefrorene Meeresfrüchte - was ist besser?

Natürlich schmecken frische immer besser. Manchmal ist es aber nicht so einfach, da ran zu kommen. Ein gutes Tiefkühlprodukt ist in jedem Fall eine Alternative. Entweder gleich als Mix kaufen oder macht es wie ich und kauft euch einen Beutel mit Tintenfisch (Pulpo), einen Beutel mit Muschelfleisch und einen mit Gambas, dann könnt ihr euch immer einzeln herausnehmen, wieviel ihr benötigt.

Spaghetti-mit-Meeresfrüchten-www.andib-liebt.de-Teller

Spaghetti Frutti di Mare

Ganz einfach selbst gemacht, in 20 min auf Deinem Teller
5 von 1 Bewertungen
Vorbereitungszeit 8 Minuten
Zubereitungszeit 12 Minuten
Gericht Fisch & Meeresfrüchte, Frutti de Mare, Meeresfrüchte, Nudeln, Pasta, Pasta, Risotto & Co.
Küche Italienisch, italienische Küche
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 200 gr Gambas (mit Schale, ohne Kopf)
  • 100 gr Muschelfleisch (Miesmuschen oder Venusmuscheln)
  • 100 gr Pulpo
  • 30 ml trockener Weißwein
  • frische Blattpetersilie
  • frischer Oregano
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Meersalz
  • einige Spritzer Zitronensaft
  • Olivenöl
  • 250 gr Spaghetti

Wer mag gibt zusätzlich eine Messerspitze Fenchelsamen dazu, probierts mal aus

Anleitungen
 

Achtung: die Nudeln parallel kochen

    Die Sauce:

    • Die Meeresfrüchte vor dem Kochen auftauen und wenn´s losgeht trockentupfen
    • Olivenöl erhitzen, Knoblauch hineinpressen und im Öl leicht anbraten
    • Gambas mit Schale dazu geben und von beiden Seiten anbraten
    • Pulpo und Muscheln dazugeben und leicht mit anbraten
    • Mit Salz und Pfeffer würzen
    • Mit dem Weißwein ablöschen
    • Kräuter grob hacken und hineingeben, ebenso einige Spritzer Zitronensaft (und die Fenchelsaat, wer möchte)
    • 4 Esslöffel Nudelwasser dazu geben und bei geschlossenem Deckel 4 Minuten durchköcheln
    • Nudeln abgießen und dazu geben, untermengen, eine Minute ziehen lassen und anrichten
    Keyword Frutti di Mare, Meeresfrüchte, Pasta, Spaghetti
    Hast du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

    Kann man tiefgekühlte Meeresfrüchte wieder einfrieren ?

    Davon rate ich absolut ab, einmal tiefgefroren und aufgetaut auf keinen Fall wieder einfrieren. Auch wenn alles gut durchgegart war, das Bakterien-Risiko wäre mir persönlich eindeutig zu hoch.
     

    Jetzt fehlt noch die passende Weinempfehlung

    Wenn Du selbst durch meine Weißwein-Empfehlungen stöbern möchtest, dann klick einfach HIER, ansonsten kann ich Dir einen guten Lugana wie DIESEN HIER empfehlen. Ein Weißburgunder passt aber auch meistens gut zu Meeresfrüchten.


    Folge mir auf Instagram:



    Teile diesen Beitrag:

    Andi B. liebt Andi B. liebt Andi B. liebt

     

    heart

    Wenn dir mein Beitrag gefallen hat, lass mir gerne 5 Sterne da

    About the Author

    Follow me


    5 1 Abstimmung
    Beitragsbewertung
    5 from 1 vote (1 rating without comment)
    Abonnieren
    Benachrichtigen Sie über
    guest

    0 Kommentare
    Inline-Feedbacks
    Alle Kommentare anzeigen
    {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    0
    Ich würde mich über dein Feedback zu diesem Beitrag sehr freuen, lass mir gerne einen Kommentar dax
    ()
    x