Sucht Ihr noch DIE ulti­ma­ti­ve Cur­ry­wurst-Sau­ce? Ein super ein­fa­ches Rezept für DIE per­fek­te Cur­ry­wurst-Sau­ce — selbst­ge­macht! Da weiß man auch was drin ist und vor allem ohne zusätz­li­chen Zucker. 

Nach dem gan­zen Fest­essen hat man doch mal so rich­tig Lust auf ’ne Cur­ry­wurst mit Pom­mes, oder? Aber wie macht man die Sau­ce dazu selbst? Ich habe in den letz­ten Jah­ren viel expe­ri­men­tiert und getüf­telt, das hier ist mein abso­lu­ter Favo­rit. Pro­biert es unbe­dingt mal aus, es lohnt sich und geht schnell und einfach.

Die perfekt Currywurstsauce

DIE per­fek­te Currywurst-Sauce

Es gibt vie­le Cur­ry­wurst Sau­cen, aber die­se ist die ein­zig Wahre
Drucken Pin Rate
Gericht: Gril­len & Barbecue
Key­word: BBQ, cur­ry­wurst, cur­ry­wurst­sau­ce, Gril­len, sau­ce, sel­ber­ma­chen, Tomatensauce
Vor­be­rei­tungs­zeit: 20 Minu­ten
Zube­rei­tungs­zeit: 10 Minu­ten
Arbeits­zeit: 30 Minu­ten
Por­tio­nen: 4 Per­so­nen

Zuta­ten

  • 1 rote Zwie­bel
  • 3 EL Oli­ven­öl
  • 300 ml Toma­ten­ketch­up je mehr Toma­ten je weni­ger Zucker drin ist um so besser
  • 50 ml Was­ser
  • 3 EL Toma­ten­mark
  • 3 EL Dunk­ler Balsamicoessig
  • 1 EL rau­chi­ge Barbecuesauce
  • 1 EL flüs­si­ger Honig
  • 2 TL dunk­le Sojasauce
  • 2 EL Cur­ry­pul­ver
  • 2 TL Chili­pul­ver

Anlei­tun­gen

  • Die Zuta­ten in der Rei­hen­fol­ge wie oben auf­ge­führt nach und nach in einen Mix­be­cher geben und alles Schritt für Schritt mit einem Löf­fel ver­rüh­ren. Anschlie­ßend noch­mal kurz mit dem Mix­stab für ein paar Sekun­den durchquirlen.
  • Dann, idea­ler­wei­se in einem beschich­te­ten Topf, die Sau­ce lang­sam unter Rüh­ren erwär­men. Das war’s.

Folge mir auf Social Media:

2 2 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
0
Would love your thoughts, please comment.x
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner