Andi B. liebt

  • Home
  • Dorade vom Grill

Dorade grillen — wie macht man es richtig?

Was ein leckerer Fisch, diese Dorade vom Grill und nicht ohne Grund eines meiner Lieblings Fischrezepte. Mediterran gewürzt mit Knoblauch, frischen Kräutern und einem Hauch frischer Bio-Zitrone. Die Zubereitung ist einfacher als ihr denkt. Sieht doch top aus, oder? Hat nur noch Strand und Meer gefehlt.

Lowcarb, ohne Kohlenhydrate, super gesund, kalorienarm und mit vielen Vitaminen 

Zusätzlich enthält sie noch jede Menge Proteine sowie unter anderem die wichtigen Mineralstoffe Magnesium und Kalium. Man sollte ohnehin einmal pro Woche Fisch essen, man muss sich nur trauen und braucht auch die richtigen Rezepte. Aber da seid ihr ja bei mir goldrichtig.

Dorade schmeckt einfach super lecker

Dorade vom Grill www.andib-liebt.de

Wie lange muss man eine Dorade grillen bzw. braten?

Bei geschlossenem Deckel (Pfanne oder Grill bei 200°) 15–20 min. Mein Tipp: sie ist gar, wenn ihr die Rückenflosse herausziehen könnt.

Wenn möglich kaufe ich immer Bio-Dorade. Mein Fischhändler entschuppt sie mir sogar, fragt einfach mal nach, viele Händler bieten das als Service an, das hat den Vorteil, dass man eine kross gegrillte Haut mitessen kann, wenn man das mag.

 

Die Zubereitung ist super einfach, schaut einfach hier im Rezeptblock: 

Dorade vom Grill www.andib-liebt.de

Dorade vom Grill

Einfacher als man denkt, gesund und kalorienarm, lecker mediterran, fehlt nur noch das Meer
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Fisch, Fisch & Meeresfrüchte
Küche Mediterran, Mediterrane Küche
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 2 (Bio-)Doraden
  • Olivenöl
  • frischer Knoblauch
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • frische Kräuter: Rosmarin, Salbei und Oregano

Anleitungen
 

  • Die Doraden gründlich unter fließendem, kalten Wasser abwaschen, mit Küchenrolle trockentupfen
  • Von oben an jeder Seite mit einem scharfen Messer 2x einschneiden und mit Knoblauchstückchen spicken
  • Außen und Innen ein paar Tropfen Olivenölverteilen
  • Innen mit Meersalz, grobem Pfeffer, ½ Zitronenschreibe (Bio) und frischen Kräutern nach Lust und Laune füllen
  • Als Kräuter empfehle ich: Rosmarin, Salbei und Oregano
  • Tipp: Ich bereite sie auf dem Gasgrill zu und habe dafür so ein tolles Teil, wo man die Dorade super "einklemmen" und ganz leicht wenden kann
  • Von jeder Seite bei 180-200° 8min grillen, die Brenner, wo die Dorade direkt aufliegt auf kleinste Stufe stellen. Deckel schließen nicht vergessen
  • Sie ist gar, wenn ihr die Rückenflosse herausziehen könnt
Keyword BBQ, Dorade, fisch, fischrezept, Grillen
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

Noch mehr besondere Rezepte zu Fisch und Meeresfrüchten gibt´s hier, klickt euch einfach mal durch.

heart

Wenn dir mein Beitrag gefallen hat, lass mir gerne 5 Sterne da


Folge mir auf Instagram:



Teile diesen Beitrag:

Andi B. liebt Andi B. liebt Andi B. liebt

About the Author

Follow me


5 1 Abstimmung
Beitragsbewertung
Abonnieren
Benachrichtigen Sie über
guest

1 Kommentar
Ältester
Neuster Bestbewertet
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Chris
Chris
28 days ago

5 Sterne
so liebe ich sie auch, leckere Dorade, tolles Rezept

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
1
0
Würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
()
x