Andi B. liebt

  • Home
  • Yakitori Spieße mit Tare

Köstliche Yakitori Spieße mit selbstgemachter Tare

Das sieht komplizierter aus, als es ist. Man muss nur wie immer wissen wie, aber dafür habt ihr ja mich. Und wie immer gibt´s noch ein wenig Hintergrundwissen rund um das Thema YAKITORI.

Yakitori-Spieße und die Geheimnisse der Tare-Sauce

Willkommen zurück auf unserer kulinarischen Reise! Heute machen wir einen Ausflug in die faszinierende Welt der japanischen Küche, um zwei ihrer verlockendsten Köstlichkeiten zu erkunden: Yakitori-Spieße und die geheimnisvolle Tare-Sauce. Ich lüfte dieses Geheimnis für euch und dann könnt ihr dieses würzige Gericht ganz einfach zu Hause nachkochen.

Yakitori: ein traditionelles japanisches Gericht, dass die Sinne beflügelt

Yakitori, wörtlich übersetzt „gegrilltes Hähnchen“, DAS Gericht der japanischen Straßenküche, das mittlerweile weltweit unheimlich beliebt ist. Einfach zubereitet aber zusammen mit der Tare-Sauce super komplex im Geschmack.

Saftiges Hähnchen ist dabei wichtig, ich nehme dafür gerne Mais-Hähnchen. Auch sollten die Stücke, die ihr auf die Stäbchen zieht gleichgroß sein. Ich schneide gerne eine Hähnchenbrustfilet in gleichmässge Würfel, ihr könnt aber auch dünne Streifen schneiden und sie dann aufziehen.

Als Spieße nehme ich die Bambusspieße auf den Fotos, die sind dünn und sehen auch noch gut aus. Wenn ihr sie auf den (Holzkohle-) Grill legt unbedingt vorher einwässern. Ich habe sie wieder auf meinem Tepanyaki zubereitet.

Yakitori-Spieße-mit-Tare-www.andib-liebt.de

Jetzt kommt´s: Die Magie der Tare-Sauce: Ein echtes Umami-Feuerwerk

Selbstgemacht ein echtes Highlight der japanischen Küche: die Tare-Sauce. Diese dickflüssige, dunkle Sauce ist das Herzstück eines jeden Yakitori-Spießes. Ihre komplexe Geschmackspalette, die von süß über salzig bis hin zu würzig reicht, verleiht den Yakitori Spießen eine unvergleichliche Tiefe und Dimension.

Die Herstellung der Tare-Sauce ist mit meinem Rezept kein Problem, ihr braucht nur die richtigen Zutaten und etwas Zeit. Basierend auf einer Kombination aus Sojasauce, Mirin, Sake (oder trockenem Weißwein) wird die Sauce langsam reduziert, um ihre Aromen zu konzentrieren bis sie eine leicht zähe, klebrige Konsistenz erreicht. Dazu kommen Zutaten wie frisch geriebener Ingwer, Knoblauch, Frühlingszwiebeln und als Basis Hähnchenkarkassen, die bekomme ich auf unserem Markt vom Geflügelhändler, 4 davon haben 2,50€ gekostet.

Und wenn ihr euch jetzt fragt, was eine Karkasse ist, das ist das Knochengerüst vom Hähnchen, nachdem das Fleisch abgeschnitten wurde.

TIPP: kocht eine ordentliche Menge

Die Sauce füllt ihr dann in kleine Gläschen und stellt sie in den Kühlschrank, die hält wochenlang, wenn ihr sie nicht vorher aufgefuttert habt.

Die Perfekte Harmonie: Yakitori und Tare-Sauce

Wenn alles fertig ist kommt die Belohnung: Taucht den Spieß in die Sauce und ihr erlebt eine Geschmacksexplosion der Aromen auf der Zunge – süß, salzig, würzig und umami, wundervoll  harmonisch.

Fazit: Ein Fest für die Sinne

Bevor wir nun aber zu poetisch werden, hier das Rezept zum Nachkochen:

Yakitori-Spieße-mit-Tare-Foto-1

Yakitori Spieße mit Tare Sauce

Ein traditionelles japanisches Gericht - ein Fest für die Sinne
5 von 1 Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 45 Minuten
Gericht Hauptgericht, Vorspeise
Küche Japanisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 4 Hähnchenkarkassen
  • 6 Frühlingszwiebeln
  • 6 Knoblauchzehen
  • 150 gr frischer Ingwer
  • 400 ml Mirin
  • 500 ml trockener Weißwein
  • 500 ml Sojasauce

Anleitungen
 

  • Die Zutaten als Foto: (enthält Werbung)
    Yakitori-Spieße-mit-Tare-Zutaten
  • Hähnchenkarkassen 45min in einer ofenfesten Pfanne im Ofen bei 230° ausbacken
    Yakitori-Spieße-mit-Tare-Anleitungsschritt1
  • Pfanne rausnehmen und auf den Herd stellen
    Yakitori-Spieße-mit-Tare-Anleitungsschritt-7
  • Knoblauch, Ingwer, Frühlingszwiebeln kleinschneiden und dazu geben und mit Weißwein ablöschen
    Yakitori-Spieße-mit-Tare-Anleitungsschritt-6
  • Dann Soja-Sauce
    Yakitori-Spieße-mit-Tare-Anleitungsschritt-5
  • Und Mirin dazugeben
    Yakitori-Spieße-mit-Tare-Anleitungsschritt-4
  • Alles zusammen auf dem Herd ca. 1h einköcheln, bis eine etwas zähe Sauce entsteht
    Yakitori-Spieße-mit-Tare-Anleitungsschritt3
  • Je nachdem wie hoch ihr den Herd stellt, kann die Konsistenz auch früher erreicht werden - so sollte sie in etwa aussehen
    Yakitori-Spieße-mit-Tare-Anleitungsschritt2
  • In der Zwischenzeit Hähnchenbrust-Filets in gleichmäßige Würfel schneiden und auf Bambusspieße ziehen
  • 10min vor Ende der Garzeit die Spieße anbraten
  • Sauce Absieben und zusammen mit den Spieße servieren
    Yakitori-Spieße-mit-Tare-Foto-1
Keyword japanisch, sauce, Yakitori, Yakitori Spieße
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

Welchen Wein trinkt man dazu?

Bei süßen oder umamireichen Gerichten sollte man Weine nehmen, die selbst eine gewisse Restsüße haben, sonst kommen beispielsweise Tannine oder Alkohol zu stark raus und Süße und Fruchtigkeit im Wein werden so stark gedämpft, dass die Weine "schlapp" schmecken oder unangenehm sauer wirken. Ein Riesling Kabinett wie dieser passt super (scrollt bei dem Post in die Mitte), aber auch ein Gewürztraminer.

 

heart

Wenn dir mein Beitrag gefallen hat, lass mir gerne 5 Sterne da

Folge mir auf Instagram:

Teile diesen Beitrag:

Andi B. liebt Andi B. liebt Andi B. liebt

About the Author

Follow me


5 3 Stimmen
Beitragsbewertung
Abonnieren
Benachrichtigen Sie über
guest

0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
0
Ich würde mich über dein Feedback zu diesem Beitrag sehr freuen, lass mir gerne einen Kommentar dax
()
x