Das muss man doch nicht im Restau­rant essen, das kann man selbst genau­so gut und es sieht doch auch aus wie im Restau­rant oder? Gab es aber zu Hau­se „chez Andi“.

Wich­tig ist für mich die Qua­li­tät. Was fin­det man denn da genau auf dem Tel­ler?

🔸Bio-Lachs, übri­gens Sashi­mi-Qua­li­tät, das heißt Ihr könnt ihn auch roh essen, sehr köst­lich mit ein wenig Soja-Sau­ce und einem Hauch Wasa­bi.
🔸Kabel­jau-Rücken­fi­let
🔸Rote Meer­b­ar­be
🔸Gam­bas (roh gekauft)

WICHTIG: Je nach Dicke und Gar­zeit die Fisch­fi­lets nach­ein­an­der in Oli­ven­öl braten.

Dazu passt ein­fach nur Baguette und als WEINEMPFEHLUNG ein tol­ler Weiß­bur­gun­der, da gibt´s ja jede Men­ge Emp­feh­lun­gen bei mir

Edel-Fische mit Gambas

Edel-Fisch-Filets mit Gambas

Drucken Pin Rate
Gericht: Fisch & Meeresfrüchte
Key­word: Bar­be, Cur­ry­re­zept, Gam­bas, Kabel­jau, lachs, leich­te Küche, Meer­b­ar­be, rote Meerbarbe
Vor­be­rei­tungs­zeit: 10 Minu­ten
Zube­rei­tungs­zeit: 10 Minu­ten
Arbeits­zeit: 20 Minu­ten
Por­tio­nen: 2 Per­so­nen

Zuta­ten

  • 2 klei­ne Stü­cke (je 150gr) fri­scher Lachs
  • 2 klei­ne Stü­cke (je 100gr) Kabel­jau-Rücken­fi­let
  • 2–4 klei­ne Stü­cke (je ca.50gr) rote Meer­b­ar­be
  • eini­ge Gam­bas, ich emp­feh­le roh, mit Scha­le, ohne Kopf

Anlei­tun­gen

TIPP: nehmt eine gro­ße beschich­te­te Pfanne

  • Zunächst den Lachs auf der Haut bra­ten, ein Stück von 150gr braucht ca.10min
  • Nach 2–3 Minu­ten Kabel­jau und Gam­bas dazu geben
  • 2 min vor Ende die Meer­b­ar­be (die braucht nur ganz kurz)
  • Kabel­jau, Gam­bas und Meer­b­ar­be ein­mal wen­den, Herd aus­schal­ten und alles 2min bei geschlos­se­nem Deckel gar­zie­hen lassen




Folge mir auf Social Media:

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
0
Would love your thoughts, please comment.x
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner