Andi B. liebt

  • Home
  • Seelachs mit Pfifferlingen und Kartöffelchen

Frischer Seelachs im Backofen – heute mal mit Kartöffelchen, frischen Pfifferlingen und Frühlingszwiebeln

Und dabei ist es so einfach zuzubereiten, Ihr benötigt neben den Zutaten nur ein Backblech und das hat ja so ziemlich jeder. Die Kombination von Seelechs, kleinen Kartöffelchen und herzhaft-würzigen frischen Pfifferlingen ist einfach köstlich. Bei mir findet Ihr wieder mal, was ihr sucht und die passende Weinempfehlung gibt´s bei mir wie immer gleich dazu, schaut dazu einfach unter dem Rezeptblock nach.

Dieses Seelachs Rezept wird Euch und Eure Gäste begeistern

Ihr könnt dieses Rezept auch auf dem Gasgrill zubereiten. Hier kann ich euch eine Grillplatte aus Guss nur empfehlen. Ein echt schweres Teil aber super klasse für so ein Gericht. Meine ist 48×31 cm und von beiden Seiten nutzbar, auf der einen Seite glatt, auf der anderen mit Rillen, beispielsweise auch für Gambas absolut top, ich kann den Invest in eine solche Grillplatte nur empfehlen.

Wenn euch meine Idee gefällt klickt einfach auf die 5 Sterne im Rezeptblock oder ganz unten, dort könnt ihr mir auch gerne euer Feedback dalassen.

Ist Seelachs gesund?

Kurz gesagt: Ja! Und warum? Er enthält mit etwas mehr als 2% kaum Fett, dafür aber einiges an Eiweiß (rund 20%) und KEINE Kohlehydrate. Außerdem ist er eine Vitamin B2-Bombe, das gut für die Nerven und viele Stoffwechselvorgänge im Körper ist, sowie die Vitamine B1, B6, B2 und E und er ist reich an Folsäure

Wieviel Kalorien hat Seelachs?

Je 100gr 75kcal bzw. 316kJ

Seelachs-im Backofen-mit-Pfifferlingen

Seelachs mit Pfifferlingen und Kartöffelchen

4 von 1 Bewertungen
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Fisch & Meeresfrüchte, Grillen & Barbecue
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 700 gr frischer Seelachs
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bio Limette
  • 500 gr Kartoffeln z.B. Belana
  • 250 gr Pfifferlinge
  • frischer Salbei Menge nach Geschmack
  • frischer Thymian Menge nach Geschmack
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Albaöl (hält hohe Hitze aus)

Anleitungen
 

  • Die Kartoffeln unter fließendem Wasser gut abbürsten, in Stücke schneiden, 8-10min in Salzwasser bissfest kochen und abgießen.
  • Frühlingszwiebeln waschen und in Stücke schneiden.
  • Das Backblech mit Alba-Öl bepinseln oder bei der Grillvariante die Grillplatte gut hochheizen und die Platte mit Alba-Öl bestreichen 
  • Die Kartoffeln und die Frühlingszwiebel in die Ecken legen, mit Salz und Pfeffer würzen und 10min im vorgeheizten Backofen bei 200° bzw. auf dem Grill "anbraten".
  • Den Seelachs diagonal in die Mitte legen, mit Salz und Pfeffer würzen, Scheiben von der Biolimette und die frischen Kräuter darauflegen und die Pfifferlinge zwischen den Fisch und die Kartoffeln auf die Grillplatte geben.
  • Alles zusammen bei mittlerer Hitze (und beim Grill geschlossenem Deckel) ca. 10 Minuten braten.
Keyword Einfach, fisch, fischrezept, gasgrill, grillplatte, pfifferlinge, seelachs
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es war!

 

 

Bei mir findet Ihr auch fast immer die passende Weinempfehlung:

Welche Nährwerte hat Seelachs ?

Je 100 Gr enthält er ca. 21gr Eiweiß, 2gr Fett und keine Kohlehydrate, jede Menge Folsäure und die Vitamine B1, B2, B6, B12 und E.

Für mich wäre ein cremiger Chardonnay genau die richtige Begleitung zu dem Fisch in der Kombi den Pfifferlingen. Wie zum Beispiel dieser hier aus meiner Weinrubrik, mehr Infos findet Ihr, wenn ihr auf dem Link klickt: https://www.andib-liebt.de/chardonnay-bourgogne-2020-weingut-moillard-thomas/

 

heart

 

Wenn euch mein Beitrag und mein Rezept gefallen hat, lasst mir gerne 5 Sterne da, entweder im Rezeptblock oder weiter unten, wo ihr mir auch einen Kommentar schreiben könnt. Gaaanz lieben Dank

Folge mir auf Instagram:




Teile diesen Beitrag:

Andi B. liebt Andi B. liebt Andi B. liebt

About the Author

Follow me


0 0 Stimmen
Beitragsbewertung
Abonnieren
Benachrichtigen Sie über
guest

0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
0
Ich würde mich über dein Feedback zu diesem Beitrag sehr freuen, lass mir gerne einen Kommentar dax
()
x